Partnersache

Xerox will den Handel mit frischen Impulsen für
das tägliche Geschäft unterstützen. Der Xerox
Blog „Partnersache“ ist zugleich eine Einladung zu einem offenen Dialog, aus dem die Ideen für das Business von morgen entstehen können.

Ein Frühwarnsystem zur Krisenvermeidung

Jul 21, 2014|allgemein|

Viele Unternehmen betätigen sich heute zwar auf den unterschiedlichsten Social Media-Kanälen, aber nur wenige gehen über das reine Sammeln von Fans und Followern hinaus. Dabei stellen soziale Medien die ideale Basis zum Aufbau eines Frühwarnsystems dar, um auf abzeichnende Krisen und Stimmungsumschwünge bei Kunden rechtzeitig reagieren zu können. Wenn unzufriedene Kunden laut werden, sollten Unternehmen schnell handeln, da sich die Unmutsäußerungen wie ein Lauffeuer verbreiten und den Ruf nachhaltig beschädigen können. Will man den GAU, also den allseits gefürchteten “Shitstorm” verhindern, ist es unerlässlich, die Stimmung im Netz zu beobachten und ein solches Frühwarnsystem zu installieren. Dann können Fragen beantwortet, Bugs gefixt und Probleme gelöst werden, bevor die Lawine ins Rollen gerät. Aber wer kann es sich schon leisten, Tweets, Blogs, Soziale Netze permanent zu überwachen?

Wir machen keine Kopierer!

Jul 15, 2014|allgemein|

Wahrscheinlich würden die meisten Unternehmen mehrmonatige Festwochen und Freibier für alle ausrufen, wenn der Erfolg eines Ihrer Produkte so groß ist, dass der Firmenname dafür zum Eponym wird. Beispiele für solche Eponyme, aus Eigennamen abgeleitete Worte, die in den ganz normalen Sprachgebrauch übergehen, kennen wir alle: Ein Papiertaschentuch heißt hierzulande „Tempo“, Fliesen werden „gekärchert“, im Web wird nicht gesucht, sondern „gegoogelt“.

Ändern Sie Ihr Passwort! Sofort!

Jul 9, 2014|allgemein, Security|

Vor kurzem lautet so der Tenor aller Webdienste, die vom mittlerweile gottlob behobenen Heartbleed-Bug betroffen waren. So dramatisch die Sicherheitslücke als solche war, so positiv war unbestritten der erzieherische Effekt, den sie auslöste. Auf Seiten der Webseitenbetreiber und Softwareanbieter kam es zu einem Schulterschluss, um künftig ähnliche Desaster zu vermeiden. Anwenderseitig wurden millionenfach Schlüssel vom Sicherheitslevel eines „Passwort“ oder „123456“ durch weniger leicht durchschaubare Kombinationen ersetzt (wobei ich sicher bin, dass einige Genies auch den Wechsel zu „654321“ als einsamen Höhepunkt privater Sicherheitsmaßnahmen betrachtet haben)

Die Kunst des (Nichts)tuns

Jun 27, 2014|allgemein|

E-Mail-Flut, unverständliche Anweisungen und fehlendes Arbeitsmaterial: Viele Mitarbeiter fühlen sich in ihrem Job überfordert und klagen über Zeitmangel und zunehmenden Leistungsdruck. Eine Fehleinschätzung? Eine Studie zeigt jetzt, dass die meisten Arbeitnehmer fast die Hälfte ihrer Arbeitszeit mit unnützen Tätigkeiten und Aufgaben verbringen

Die perfekte Managed Print-Strategie: Gehen Sie in die Offensive!

Jun 18, 2014|Services|

Es gibt es eine Binsenweisheit, die für alle Sportarten gilt: Die Defensive kann vielleicht einige Spiele gewinnen, aber ohne schlagkräftige Offensive bleibt die Meisterschaft ein Traum. Was für den Sport gilt, lässt sich ohne weiteres in die Geschäftswelt übertragen. Beispiel: Managed Print Services. Dort geht es für die meisten aktiven Dienstleister zur Zeit vorrangig darum, ihr Tor (= ihre Pfründe) abzusichern. Sie betrachten MPS lediglich als ideale Möglichkeit, neben der Erfüllung der operativen Bedürfnisse ihrer Kunden vor allem potenzielle Mitbewerber auf Distanz zu halten. So nachvollziehbar die Gründe für diese Defensiv-Strategie sind, an deren Einfallslosigkeit ändert das nichts.